Huhu zusammen,

Alpha One ist schon seit geraumer Zeit teil einer Leserunde bei lovelybooks.de, die ich ins Leben gerufen habe. Lange Zeit habe ich mich nicht getraut, denn man muss sich bewusst sein, dass dort alle ehrlich sind und auch sein sollen, wenn es um das Lesen und die Bewertung eines Buches geht.

Gleichzeitig ist so eine Leserunde aber auch eine fantastische Chance, denn damit steigert sich die Wahrnehmbarkeit eines Buches enorm, gerade wenn einen noch keiner kennt. Und bei mir als Selfpublisherin mit Debütroman war mir von Anfang an klar, dass ich mich irgendwann stellen muss 😱😳.

Dann, Anfang Mai, habe ich mich getraut, eine Leserunde zu erstellen, um somit auch im Hinblick auf Alpha Two mehr Leserschaft und natürlich Rezensionen zu bekommen. Die hatte ich nämlich noch nicht – nirgendwo! Das ist ziemlich blöd, denn, wie ich gerne erwähne, nur wenige trauen sich ein unbewertetes Buch – gerade bei Amazon – zu kaufen (was ich total verstehen kann!). Dafür ist die Konkurrenz zu groß, zu viele Bücher auf dem Markt. Ich hätte natürlich Familie und Freunde einspannen können, aber da wollte ich immer fair bleiben, denn im ernst, so neutral ist einfach keiner!

Na ja, ich habe mich also getraut mit acht Taschenbüchern (die ich selbst bezahlt und somit verschenkt habe😲) und sieben E-Books. Ich bin mit der Erwartung rangegangen, froh zu sein, wenn sich überhaupt jemand darauf bewirbt! Aber was soll ich sagen, es haben sich welche beworben … letzten Endes fast 50, die freiwillig Alpha One lesen wollten. Das hat mich schon völlig umgehauen! 😍👍

Und dann gings los, ich habe ausgelost, wer die Bücher bekommt und dann noch am selben Tag die E-Books per Mail versendet und acht Päckchen gepackt/verschickt.

Damit begann dann das Hibbeln – eine Leserunde kann man in Abschnitte unterteilen, sodass man auch auf diese Rückmeldungen bekommt – und dann, ein paar Tage später, kam er, der erste Kommentar im ersten Abschnitt!

Ich bin fast gestorben … ehrlich … ich war selten so aufgeregt! Was habe ich gemacht? Meinen Mann lesen lassen, ob ich das lesen kann 😂😂😂 Ich habe in der Zeit panisch den Trockner ausgeräumt!

Sein Kommentar dazu: “Joa, kannst du ruhig lesen!” – Hilfreich nicht wahr? Na ja, ein paar Stunden!!! später habe ich mich getraut und er hatte recht👍.

Sie läuft immer noch – meine Leserunde! Das Buch ist dick, nicht jeder hatte sofort Zeit, was für mich kein Problem ist. Und es macht mir großen Spaß zu lesen, was andere denken, vermuten und auch kritisieren. Denn Alpha One ist nicht perfekt und ich bin nicht perfekt! Trotzdem hatte ich schon viele wunderbare Augenblicke und habe noch etwas anderes – REZENSIONEN samt Sternchen! Juhuuu 😍! Und gleichzeitig auch noch was viel Besseres, viele nette neue Kontakte. Das ist wohl das beste an Leserunden, wenn man sich auch als Autorin darauf einlässt , kann man wirklich viel Positives mitnehmen, neben Rezensionen 😉

Also lange Rede, kurzer Sinn. Wer mal schauen möchte, findet HIER den Link zu meiner Leserunde. Alles öffentlich! Ihr könnt also nachlesen, wie scheiße ich bin😜😎!

Und wer Lust hat, macht noch mit oder bei einer der nächsten! Oder bewertet einfach mal ein Buch – muss auch nicht eines von meinen sein, darf es aber!

Liebste Grüße Eure

Minny

PS. Die Tage gibt es dann auch mal ein paar Rezensionslinks – man muss ja auch mal Werbung für die vielen tollen Blogs und Seiten machen, die sich so viel Mühe machen.

 

 

Share: