Mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Ich befinde mich momentan absolut in meiner kleinen Schreibhöhle. Entweder am PC oder am Laptop wird getippt, wann immer es mir möglich ist. Aktueller Stand sind knapp über 65.000 Wörter, die ich im Januar geschrieben habe. 70 k sind das Ziel, das schaffe ich auch spätestens morgen. Lost Alpha insgesamt hat 110.000 Wörter, also sind ungefähr Zweidrittel geschrieben, juhuu! Nach einem kleinen Tief am letzten Wochenende, macht es auch wieder Spaß. Versteht mich nicht falsch, das Tief hatte nichts mit dem Schreiben zu tun, sondern mit dem Inhalt (TRAURIG!!!), aber ich will ja nicht zu sehr spoilern. Doch der Titel ist teilweise echt Programm, aber da muss ich jetzt durch.

Ansonsten bin ich froh, dass ich doch relativ viel Schreiben kann neben meinem Job und meinen Kindern. Aber ich muss auch sagen, dass dazu echt viel Disziplin gehört, die ich offensichtlich habe. Hätte ich echt nicht gedacht, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Buch 😉

Für diejenigen, die von euch auf die Leipziger Buchmesse in diesem Jahr fahren, ich werde auch dort sein, vermutlich am Freitag und Samstag (am Samstag auf jeden Fall). Ich werde allerdings als Privatbesucherin hingehen. Wer mich trotzdem gerne kennenlernen möchte  – ich werde bestimmt auch irgendwas Alphamäßiges mitnehmen (Lesezeichen, Karten usw.) – der darf mich gerne ansprechen (sowohl vorher zwecks Planung als auch direkt dort). Ich poste bestimmt ein Bild im Social Media, damit man mich erkennen kann 😉 Vielleicht trage ich ja auch ein Henry-Fan-T-Shirt oder so 😀

So nun muss ich mal wieder weiterschreiben. Alpha One hat übrigens am Mittwoch Geburtstag, ihr werdet diese Woche also noch von mir hören.

Liebe Grüße

Minny

Neuer “Lost Alpha”-Textschnipsel der Woche